Bildung / Seminare

Beamtenpolitische Konferenz des ver.di-Landesfachbereichs TK/IT/DV …

Beamtenpolitische Konferenz des ver.di-Landesfachbereichs TK/IT/DV in NRW

Am 15. September 2014 fand die inzwischen 7. Beamtenpolitische Konferenz mit über 100 Kolleginnen und Kollegen in Düsseldorf statt.

Klaus Weber bei seiner Rede Rebecca Munko Klaus Weber

Klaus Weber, Bundesbeamtensekretär und Bereichsleiter beim ver.di Bundesvorstand griff in seinem engagierten Vortrag einen ganzen Straus an Themen auf.

Zunächst ging er auf die erfolgreiche Besoldungsrunde beim Bund ein und verteidigte dabei grundsätzlich den Abzug für die Versorgungsrücklage. Diese ist für die Argumentation gegen mögliche Eingriffe ins Versorgungssystem ausgesprochen wichtig.

Hinsichtlich der Frage einer Verkürzung der Wochen-arbeitszeit (derzeit grundsätzlich 41 Std. bei Bundesbeamten) gestalten sich die Gespräche mit den politischen Entscheidungsträgern sehr schwierig. Dennoch bleiben wir hartnäckig an der Thematik dran.

Sehr kritisch bewertet Klaus Weber die seit Jahren blockierte Aufstiegspraxis bei der Telekom. Die Postlaufbahnverordnung(PLV) liefert alle Instrumente für ein sachgerechtes, berufliches Fortkommen. Insbesondere das verkürzte Verfahren des sog. „Praxisaufstieges“ ist für die Postnachfolgeunternehmen (PNU) sehr attraktiv. Post und Postbank machen rege davon Gebrauch. Lediglich die Telekom lehnt die Anwendung kategorisch ab.

Den ausführlichen Bericht finden Sie unter http://tk-it-nrw.verdi.de.