Arbeitszeit

Neue Altersteilzeitregelungen für Beamtinnen und Beamte bei der …

Neue Altersteilzeitregelungen für Beamtinnen und Beamte bei der Post und Telekom

Arbeitszeitguthaben ermöglicht frühere Pensionierung 

Deutsche Post

Beamtinnen und Beamte sollen auf Grundlage eines Langzeitkontos Altersteilzeit in Anspruch nehmen können. ver.di führt dazu Gespräche mit dem Bundesfinanzministerium und der Deutschen Post AG. Die Regelungsabsichten sind in der Anlage (siehe PDF-Datei) aufgeführt.

Deutsche Telekom AG

Bereits per Rechtsverordnung geregelt, sind Altersteilzeitregelungen bei der Telekom. Eine Teilzeitbeschäftigung als Altersteilzeit kann danach bewilligt werden, wenn die Beamtin/der Beamte

  • bei Beginn der Altersteilzeit das 55. Lebensjahr vollendet haben,
  • in den letzten fünf Jahren vor Beginn der Altersteilzeit drei Jahre mindestens teilzeitbeschäftigt waren,
  • die Altersteilzeit vor dem 1. Januar 2021 beginnt und sich über die gesamte Zeit bis zum Eintritt in den Ruhestand erstreckt sowie
  • betriebliche oder betriebswirtschaftliche Belange nicht entgegenstehen.

Die Altersteilzeit kann auch im Blockmodell bewilligt werden. Beamtinnen und Beamten, denen Altersteilzeit  bewilligt worden ist, erhalten einen nicht ruhegehaltfähigen Zuschlag zur Besoldung (Telekom-Altersteilzeitzuschlag). Dieser beträgt 83 Prozent der bisherigen maßgeblichen Nettobezüge.