Besoldungsrunde 2015

Vierte Verhandlungsrunde mit der TdL

Vierte Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft Deutscher Länder am 28./29. März 2015

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder haben in den vergangenen drei Tagen zehntausende Beschäftigte an Warnstreiks und Protestaktionen für eine bessere Bezahlung der Tarifangestellten und der wirkungsgleichen Übernahme des Ergebnisses auf den Beamtenbereich, eine Eingruppierung der Lehrkräfte sowie gegen einen Eingriff in das Leistungsrecht der Zusatz-Altersversorgung VBL demonstriert.  

Ver.di macht damit noch einmal Druck auf die anstehende vierte Runde der Tarifverhandlungen, die am Samstag und Sonntag (28. und 29. März 2015) in Potsdam stattfindet.  

Der Bereich Beamtinnen und Beamte wird über das Ergebnis der Verhandlungen zeitnah informieren und setzt sich in Gesprächen mit der Tarifgemeinschaft sowie mit den Landesregierungen für eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme von Einkommensverbesserungen auf die Beamtinnen und Beamten in Landes- und Kommunalverwaltungen ein.