Besoldungsrunde 2016

Positionen weit auseinander – ver.di handelt entschlossen!

Positionen weit auseinander – ver.di handelt entschlossen!

Am 21. März starteten die Verhandlungen zwischen Bundesinnenministerium und der Kommunalen Arbeitgebervereinigung und ver.di für höhere Einkommen und weiteren Regelungen zu Arbeitsbedingungen.

Zwar betonte die Arbeitgeberseite, das Anliegen einer angemessenen Einkommenserhöhung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst sei berechtigt, doch die Forderung von ver.di zu hoch. Dem widersprach ver.di und verwies insbesondere auf die hervorragende Arbeitsleistung der Beschäftigten und die hohen Steuereinnahmen der öffentlichen Haushalte.

Weitere Informationen bietet das inform 02/16.