Besoldungsrunde 2019

Der Würfel kommt zu euch!

Tarif- und Besoldungsrunde 2019

Der Würfel kommt zu euch!

Mit dem Verhandlungsauftakt am 21. Januar wurde die erste heiße Phase der Tarif- und Besoldungsrunde im Öffentlichen Dienst der Länder eingeläutet. Vor den nächsten Verhandlungsrunden werden wir in die Auseinandersetzung und die ersten Aktionen gehen.

Für uns ist klar: Gute Besoldung gibt es nicht geschenkt! Ein gutes Tarifergebnis bildet die entscheidende Grundlage für spürbare Einkommensverbesserungen. Ein gutes Verhandlungsergebnis kann es aber nur geben, wenn sich Beamtinnen und Beamte von Beginn an solidarisch mit den Tarifbeschäftigten engagieren!

Mit den bekannten roten Besoldungswürfeln - Besoldung nicht auswürfeln! - macht ver.di bundesweit von Anfang an die Forderung nach einer zeit- und wirkungsgleichen Übertragung des Tarifergebnisses deutlich.

Mit den Würfeln werden auch in dieser Runde aktive Kolleginnen und Kollegen vor die Finanzministerien ziehen oder Aktionen in den Verwaltungen und Betrieben machen. Nur leider können unsere 1x1 Meter großen Riesenwürfel nicht überall zugleich sein.

Aber das macht nichts!

Aktions-Fotos oder Filme bitte direkt per E-Mail oder Link zum Download an: beamtinnen-und-beamte@verdi.de

Ab sofort bieten wir den Würfel als Bastelset zum selber basteln an! Einfach ausschneiden, falzen, kleben und dann in die Aktion! Der Besoldungswürfel zum selber Basteln eignet sich hervorragend für ein Gemeinschaftsevent in der Dienststelle und man kann dabei mit Kolleg*innen die ver.di-Forderungen diskutieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Unser Wunsch: macht davon Bilder. Wir freuen uns auf eure Foto- bzw. Filmdokumentationen.

Auf der Kampagnen-Homepage findet Ihr aktuelle Termine und Bildstrecken von Aktionen mit Beamt*innenbeteiligung. Ihr könnt auch dabei sein!

JETZT BESOLDUNGSWÜRFEL BASTELN! JETZT AKTIV WERDEN!